Ausreden für DOOM
 

Was soll man dem Chef erzählen wenn:

A) Sie verdächtigt werden, DOOM zu spielen:

1) "Oh, das was Sie gesehen haben war bestimmt mein neuer Bildschirmschoner!"

2) "Diese Dateien gehören zu meiner Datenbank. DOOM steht für Database Online Operational Management. Ja, Sie haben schon recht, 'WAD' ist eine ziemlich seltsame Erweiterung."

3) "Ja, ich habe auch hier seltsame Geräusche gehört. Vielleich Nagetiere in den Rohrleitungen?"
 

B) man mitbekommt, daß Sie DOOM spielen:

1) "Gegrummel? Oh, das war wohl mein Magen; Ich habe heute durch die Mittagspause durchgearbeitet."

2) "Kettensäge? Nein, ich habe keine Kettensäge hier. Fräulein Schmitt hat heute Morgen etwas vom Stutzen der Pflanzen am Empfangstisch gesagt. Sie könnten sie ja mal fragen."

3) "Entschuldigung. Ich habe nicht bemerkt, daß ich so laut spreche. Meine Frau war am Telefon, und wir kommen in letzter Zeit nicht gut miteinander aus. Dorniger, brauner Bastard? Ha! Das ist eine lange Geschichte. Sie haßt es, wenn ich sie so nenne."
 

C) Sie beim Spielen von DOOM erwischt werden:

1) "wissen Sie, das ist ein toller Bildschirmschoner. Aber das verdammte Vieh hat sich aufgehängt oder so, und ich kann ihn nicht ausschalten."

2) "Das ist das allerneueste beim CAD!"

3) "Das ist ein Programm, damit ich mein Durchsetzungsvermögen trainieren kann."

4) "Das soll 'Barney's Jungel Abenteuer' sein. - Ich hab es gerade für das Kind gekauft, aber es sieht für mich ziemlich verschroben aus."

5) "Ich habe absolut keine Ahnung was das ist. Auf der Diskette stand Lotus. Vielleicht gab es einige üble Störungen im Netz, oder so.

6) "ich will ja nichts sagen, aber ich bin mir verdammt sicher, daß es der 'KillingGlee' VGA Virus ist. Keine Ahnung, wie ich mir den eingefangen habe. Die einzige Möglichkeit ihn loszuwerden, ist ihn zünde zu spielen."